Kaufmann/-frau für Büromanagement – Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung

neu geordnetes Berufsbild Kaufmann-/frau für Büromanagement, Teil 1 der gestreckten AbschlussprüfungFast täglich erreichen mich Fragen zum neu geordneten Berufsbild Kaufmann-/frau für Büromanagement, insbesondere, weil der Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung (ehemals Zwischenprüfung) unmittelbar bevor steht.

Welche Themen werden geprüft? Wo finde ich Aufgaben zur Vorbereitung? Kannst Du mir Bücher empfehlen?

Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, sollten deine Fragen beantwortet sein.

Die gestreckte Abschlussprüfung Kaufmann/-frau für Büromanagement

Werbung
Im Herbst 2015 wird zum ersten mal eine Prüfung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement abgenommen. Die früher stattfindende Zwischenprüfung im Berufsbild Bürokaufmann/-frau entfällt. Stattdessen wird zur Mitte der Ausbildungszeit der Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung, Informationstechnisches Büromanagement (früher Informationsverarbeitung) geprüft. Am Ende der Ausbildung findet dann der 2. Teil der gestreckten Abschlussprüfung statt.

Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung für Büromanagement – Informationstechnisches Büromanagement

Der Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung für Büromanagement heißt „Informationstechnisches Büromanagement“ und wird am PC in der Regel in Microsoft Word und Excel durchgeführt.

Die Dauer der Prüfungszeit beträgt 120 Minuten. Sie ist damit also 15 Minuten umfangreicher geworden, als die frühere Prüfung „Informationsverarbeitung“.

In der Prüfung sollst du nachweisen, dass du in der Lage bist, im Rahmen eines ganzheitlichen Arbeitsauftrages Büro- und Beschaffungsprozesse zu organisieren und kundenorientiert zu bearbeiten.

Dabei sollst du nachweisen, dass du mit Hilfe der Textverarbeitung und der Tabellenkalkulation recherchieren, dokumentieren und kalkulieren kannst.

Die wohl auffälligste Veränderung liegt in der Art und Weise der Aufgabenstellungen. Früher reihten sich in Word und Excel mehrere, in der Regel unabhängige, Aufgabenstellungen aneinander. Heute zieht sich ein roter Faden durch die komplette Prüfung. Ich finde, der Praxisbezug ist nun wesentlich größer.

Schauen wir uns doch einmal an, welche Hilfsmittel nun zugelassen sind.

Zugelassene Hilfsmittel für Informationstechnisches Büromanagement

Die Liste der zugelassenen Hilfsmittel ist erweitert worden und du kannst nun zwei Hilfsmittel in der Prüfung nutzen.

Hilfsmittel 1: Rechtschreibwörterbuch

Zugelassen ist ein unkommentiertes Rechtschreibwörterbuch in gedruckter Form.

Werbung

Die Auswahl am Markt ist groß. Die meisten der Auszubildenden, die ich auf die Prüfung vorbereite, haben sich folgendes Rechtschreibwörterbuch gekauft: Duden – Die deutsche Rechtschreibung*.

Dieses Buch sollte dich nicht nur in der Prüfung begleiten sondern wird dir auch in Zukunft  bei deiner täglichen Arbeit wertvolle Dienste leisten.

Neben dem sicherlich bekannten Buch, bekommst du zusätzlich für nur 1,- Euro einen Downloadcode für das Programm „Duden-Bibliothek Express“. Damit kannst du die gesuchten Wörter auch einfach am Computer nachschlagen. Natürlich nicht in der Prüfung 😉

Hilfsmittel 2: DIN 5008

Werbung

In der IHK-Prüfung Informationstechnisches Büromanagement darfst du außerdem eine unkommentierte Ausgabe der DIN 5008 („Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung“) in gedruckter Form verwenden.

Falls du von deiner Berufsschule noch keine DIN 5008 bekommen hast, so kann ich dir für die Vorbereitung auf die Prüfung absolut diese hier empfehlen: Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung: Sonderdruck von DIN 5008:2011 (Beuth Praxis)*.

Das war es auch schon mit den zugelassenen Hilfsmitteln. Einen Taschenrechner darfst Du übrigens in dieser Prüfung nicht verwenden.

Hilfestellungen zur Prüfungsvorbereitung

Datensammlung Nüra

In der Prüfung bekommst du verschiedene Vorlagen zur Verfügung gestellt. Das kann zum Beispiel ein vorgefertigter Briefbogen sein oder auch eine Tabelle mit den Umsätzen der letzten Quartale.

Diese Datensammlungen für Teil 1 der Abschlussprüfung Kaufmann/-frau für Büromanagement (Prüfungsbereich Informationstechnisches Büromanagement) kannst du dir zur Prüfungsvorbereitung und zu Übungszwecken schon vor der Prüfung herunterladen.

Ich kann dir wirklich nur empfehlen, schau dir diese Dateien genau und ausgiebig an. Umso vertrauter werden sie dir in der Prüfung sein.

Werbung

Prüfungsrelevante Befehle

Damit Du genau weißt, was genau von dir in der Prüfung erwartet wird, solltest du dir die Liste Anwendungen, Befehle und Funktionen für den Prüfungsbereich „Informationstechnisches Büromanagement“ herunterladen.

Diese Liste zeigt dir, welches Handwerkszeug du im Umgang mit der Textverarbeitung und der Tabellenkalkulation sicher beherrschen musst.

Übungsaufgaben zur Prüfungsvorbereitung

Um dem Prüfling einen Eindruck davon zu verschaffen, was ihn in welchem Umfang bei der Prüfung erwartet, hat die IHK eine Musteraufgabe für Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung veröffentlicht.

Diese eine Aufgabe mag dir ein Bild von der zu erwartenden Struktur der Prüfung geben. Wirklich erschöpfend stellt sie den möglichen Themenumfang natürlich nicht dar.

Ich kann dir aber ein Buch empfehlen, das wirklich toll und umfassend alle wichtigen Themen für die Prüfung behandelt.

Werbung

Schau dir doch einmal das Buch Büro 2.1 – Prüfungsvorbereitung: Informationstechnisches Büromanagement – Word, PowerPoint, Excel 2010 Teil 1 Gestreckte Abschlussprüfung* von Europa-Lehrmittel an.

Es bietet Dir 12 Aufgaben für Microsoft Word und 30 Aufgaben zu Microsoft Excel. Was mir an diesem Buch besonders gut gefällt, ist eine Übersicht über alle Aufgaben am Anfang des Buches, aus der du genau entnehmen kannst, welche Inhalte, Fähigkeiten oder Befehle in der jeweiligen Aufgabe behandelt werden.

So kannst du z.B. in Word gezielt die Aufgaben 1 und 7 bearbeiten, wenn du das Thema „Protokoll“ vertiefen möchtest. Für den SVERWEIS in Excel bieten sich z.B. die Aufgaben 28 – 30 an.

Von mir also eine ganz klare Kaufempfehlung.

Suchst du neue Wege um entpannt zu lernen? Dann versuch es doch einmal mit den folgenden drei Hörbüchern, von denen du zumindest eins kostenlos bekommen kannst.

3 Hörbücher zur Prüfungsvorbereitung

Bei Amazon kannst du dir mit einem Audible Probeabo* als Neukunde ein kostenloses Hörbuch sichern.

Wenn du also gerne in Bus und Bahn oder im Auto oder einfach nur so ganz entspannt lernen möchtest, solltest du jetzt  „zuschlagen“.

Hörbuch Informationstechnisches Büromanagement

Werbung

Mit dem Hörbuch Informationstechnisches Büromanagment – Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement* im Frage-Antwort-Stil lernst du die wichtigsten Themen für die gestreckte Abschlussprüfung Teil 1.

Die Probemitgliedschaft kannst du bei Nichtgefallen innerhalb von 30 Tagen problemlos kündigen.

Vielleicht stöberst du aber auch ein wenig in den vielen tausend Hörbüchern. Ich höre z.B. schon seit Jahren auf allen Autofahrten Hörbücher, von Comedy über Krimis bis hin zu Fachbüchern und möchte das nicht mehr missen.

Und weil wir gerade über deine Prüfungsvorbereitung sprechen, möchte ich dir noch zwei weitere Hörbücher aus der Reihe empfehlen.

Hörbuch Kundenbeziehungsprozesse

Werbung

Aus der gleichen Reihe wäre da zum einen das Hörbuch Kundenbeziehungsprozesse – Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement* welches Dich auf die gestreckte Abschlussprüfung Teil 2 (Kundenbeziehungsprozesse) vorbereitet.

Auch hier stellt der Sprecher thematische Fragen und erläutert diese anschließend ganz ausführlich. Zusätzlich erhältst du einprägsame Merksätze.

Und das letzte der drei Hörbücher deckt das Prüfungsfach WiSo deiner IHK-Prüfung ab.

Hörbuch Wirtschafts- und Sozialkunde

In meinen Prüfungsvorbereitungskursen erlebe ich ganz häufig, dass die TeilnehmerInnen dieses Fach gar nicht gerne mögen und das Lernen dafür immer bis zum Schluss hinausschieben.

Werbung

Aber ganz ehrlich, entspannter als mit dem Hörbuch Wirtschafts- und Sozialkunde – Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement* kannst du nicht lernen. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr 😉

Wie bei den beiden Vorgängern stellt der Sprecher prüfungsnahe Fragen und gibt nach einer kurzen Verzögerung die kurze und leichtverständliche Antwort.

Folgende Themen werden unter Anderem Behandelt: Bedürfnisse/Bedarf, Investition/Finanzierung, Rechtsgeschäfte, Geld- / Wirtschafts- / Konjunkturpolitik und vieles mehr.

Mich würde interessieren, ob du Hörbücher für die Prüfungsvorbereitung nutzt. Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, welche?

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Zum Schluss

Was ist also notwendig, um die Prüfung Informationstechnisches Büromanagement mit einer guten Note zu bestehen?

Zunächst einmal eine gute Vorbereitung durch deinen Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule.

Dann natürlich dein Engagement. Hast du kontinuierlich gelernt oder prügelst du dir den Lernstoff jetzt gerade kurz vor knapp in deinen Kopf?

Außerdem solltest du wissen, was dich erwartet um dich punktgenau vorbereiten zu können. Die Datensammlung Nüra und die Prüfungsrelevanten Befehle sowie die Musteraufgabe der IHK helfen Dir dabei.

Wenn du dann noch zusätzlich Aufgaben, zum Beispiel aus dem oben vorgestellten Buch löst, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Ich drücke jedenfalls alle Daumen und wünsche dir viel Erfolg bei deiner Prüfung.

Wenn Du fragen hast, kannst du sie hier gerne stellen. Kennst Du jemanden, der auch nach Antworten sucht, dann teile doch diesen Beitrag mit ihm.

7 Kommentare zu “Kaufmann/-frau für Büromanagement – Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung

  1. Hallo Herr Freiburg,

    bitte oben rechts neben Ihrem Foto das Wort “ Informaitonen“ durch „Informationen“ ersetzen.

    Mit freundlichem Gruß

    Harald Köhn

    • Guten Morgen Herr Köhn,

      vielen Dank für den Hinweis. Man sollte eigentlich meinen, dass mir das längst hätte auffallen müssen. Leider bin ich da wohl schon etwas betriebsblind. Ist aber bereits geändert.

      Viele Grüße

      Oliver Freiburg

  2. Hallo,
    das Buch mit der DIN 5008, was sie hier vorschlagen, ist das eine unkommentierte Ausgabe, die ich auch mit in die Prüfung nehmen könnte, oder nur rein zum lernen.

    Viele Grüße
    Sandra

    • Hallo Sandra,

      vielen Dank für Deine Frage. Ich habe hier auf meinem Blog bzgl. dieser DIN schon unterschiedliche Handhabungen kennen gelernt. Es gab Leser, die bestätigten, ihre IHK würde die DIN nicht zulassen, in den Amazon Kommentaren wird von einem zugelassenen Hilfsmittel gesprochen. Ich kenne auch Prüfungsausschüsse, die diese DIN zugelassen haben. Interessant ist, dass auch die Berufsschule hier vor Ort sich schwer tut, Empfehlungen für eine DIN abzugeben. Deshalb hier mein Rat:

      Besorge Dir diese DIN 5008* möglichst früh in Deiner Ausbildung. Nutze sie ständig, wenn Du mit der Textverarbeitung arbeitest. Dann werden sich die Regeln ganz schnell einprägen und Du wirst feststellen, dass du sie in der Prüfung „Informationstechnisches Büromanagement“ gar nicht mehr benötigtst. Gleichzeitig kannst Du ja bei Deiner IHK anfragen, ob Du sie nutzen darfst.

      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche Dir eine erfolgreiche Ausbildung

  3. Hallo 🙂 kann mir jemand sagen ab wann man in der Prüfung Teil 1 durchfallen kann ? Ab einer bestimmten Note oder wie wird das gemacht ?

    • Hallo Sophie,

      vielen Dank für Deine Frage, die gar nicht so leicht bzw. kurz zu beantworten ist.

      Um Deine Ausbildung erfolgreich abzuschließen, musst Du in insgesamt vier Prüfungsbereichen eine Prüfung ablegen.

      Die Prüfungsbereiche sind (Gewichtung in Klammern)

      1. informationstechnisches Büromanagement (25 Prozent)
      2. Kundenbeziehungsprozesse (30 Prozent)
      3. Fachaufgabe in der Wahlqualifikation (35 Prozent)
      4. Wirtschafts- und Sozialkunde (10 Prozent)

      Um Deine Abschlussprüfung zu bestehen, musst Du folgende drei Bedingungen erfüllen:

      1. Dein Gesamtnote, also für alle o.g. gewichteten Prüfungsbereiche muss mindestens "ausreichend" sein,
      2. mindestens drei der o.g. Prüfungsbereiche musst Du mit einem "ausreichend" bestanden haben,
      3. in keinem der o.g. Prüfungsbereiche darfst Du ein "ungenügend" haben.

      Selbst wenn für Dich jetzt der erste Teil der gestreckten Abschlussprüfung (informationstechnisches Büromanagement) nicht so gut gelaufen ist, bietet Dir die Ausbildungsverordnung die Möglichkeit, die schlechte Note auszugleichen.

      Du kannst für die Fächer "informationstechnisches Büromanagement", "Kundenbeziehungsprozesse", "Wirtschafts- und Sozialkunde" einen Antrag auf eine mündliche Ergänzungsprüfung von etwa 15 Minuten Dauer stellen wenn

      1. Du in einem der vorgenannten Prüfungen ein Ergebnis schlechter als "ausreichend" hast
      2. und die Ergänzungsprüfung ausschlaggebend für das Bestehen der Prüfung sein kann.

      Die Endnote in dem geprüften Fach setzt sich aus der schriftlichen und der mündlichen Ergänzungsprüfung im Verhältnis 2:1 zusammen.

      Selbst wenn Du jetzt in der Prüfung "informationstechnisches Büromanagement" nur ein "mangelhaft" erreicht hast, bist Du noch immer auf gutem Weg, Deine Ausbildung erfolgreich zu beenden.

      Ich wünsche Dir dafür jedenfalls viel Erfolg und hoffe, ich konnte Dir helfen.

      Viele Grüße

      Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*